Die Polizeiinspektionen Cham führte auf Kreisebene für alle Verkehrshelfer einen Schülerlotsenwettbewerb durch. Das beste schulübergreifende Ergebnis erzielte Sophia Baltes vom Robert-Schuman-Gymnasium. Auf dem 2. Platz landete Mia Arbasowsky. Rafael Hartl erreichte den dritten Rang. Verkehrspolizist Denny Ihling und Christian Schindler, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht, freuten sich über die guten Resultate beim Theorietest und honorierten die Leistungen mit Gutscheinen. Sophia Baltes hat sich mit ihrem hervorragenden Abschneiden gleichzeitig für den Bezirksentscheid qualifiziert. Sie lobten zudem das Engagement der Schülerlotsen, die sich in ihrer Freizeit für die Sicherheit ihrer Mitschüler stark machen. Die Kreisverkehrswacht honoriert deswegen eine fünfjährige Tätigkeit mit einem finanziellen Zuschuss für den Führerschein. Schindler übergab am Robert-Schuman-Gymnasium den langjährigen Schülerlotsen Timo Ertl und Alesha-Celine Heldt die Briefumschläge mit den Geldbeträgen und dankte den beiden für den vorbildlichen Einsatz. Bürgermeister Martin Stoiber gratulierte den Geehrten und stellte die Bedeutung des Schülerlotsendienstes für sichere Schulwege heraus.