Schüler  entdeckten in der Klostermühle die Faszination des Flusses

„Nur wer den Wert und die Bedeutung des Flusses kennt, unterstützt auch die nachhaltige Nutzung“, meint Umweltpädagogin Ute Schödel-Geiger vom BUND Naturschutz. Aus diesem Grund brachte sie gemeinsam mit ihrer Kollegin Nora Nasdal den Schülerinnen und Schülern der Klasse 6a vom Robert-Schuman-Gymnasium bei der Klostermühle Altenmarkt die Faszination des Quadfeldmühlenbaches näher. Dabei erfuhren sie am und im Wasser auf spielerische Art viel Wissenswertes über das Gewässer - angefangen bei der Fließgeschwindigkeit bis hin zu den tierischen und pflanzlichen Lebewesen. Die Expertinnen gaben den Jugendlichen außerdem noch wichtige Denkanstöße zum Schutz der lebenswichtigen Ressource Wasser mit auf dem Nachhauseweg.