Im Rahmen einer festlichen Innovationsgala in der Stadthalle Cham würdigten Landrat Franz Löffler und Laudatorin Renate Pollinger, Geschäftsführerin von TVA Regensburg, zusammen mit der hochkarätig besetzten Jury und zahlreichen Gästen die neuen Preisträger. „Mit der im Landkreis Cham vorhandenen Innovationskraft und den vielen klugen Köpfen in den Unternehmen bewältigen wir alle Herausforderungen der Zukunft“, sagte Löffler.

So wurde die innovative Kraft der Zollner Elektronik AG geehrt, die beispielhaft für das enorme Potential der Region stehe.

Neben dem Preisträger wurden auch die anderen zwölf übrigen nominierten Unternehmen für ihre pfiffigen Ideen und Produkte geehrt. Die Palette reichte von ausgeklügelten Strategien zur Mitarbeiterakquise über die Gestaltung einer digitalen Wertschöpfungskette bis hin zu einer ferngesteuerten Tauchdrohne für hochwertige Unterwasseraufnahmen.

„Oberstes Kriterium für die Preisvergabe sei die Durchsetzung einer technischen, organisatorischen, institutionellen oder sozialen Neuerung. Neben der Innovation fließe auch das Engagement für die Weiterentwicklung des heimischen Lebens- und Wirtschaftsraumes in die Wertung ein.

Ein besonderes Augenmerk lege der Landkreis Cham auf die Förderung des innovativen Nachwuchses. In dieser Kategorie wurden deshalb insgesamt 30 Schülerinnen und Schülern für ihre 15 Ideen ausgezeichnet. Darunter waren auch einige Schumanisten wie Jasmin Alami, die für ihre Teilnahme an der Deutschen Neurowissenschaften-Olympiade geehrt wurde. Ebenso wurden drei Schülergruppen des RSG für ihre kreativen Projekte geehrt.  

Die Gruppe "Happy Huhn – das ideale Futter" (Bierl Jasmin, Heindl Luzia, Kiefl Carola, Lang Magret, Nobars Sophia, Wiederer Milena) stellte Hühnerfutter individuell für den Kleinabnehmer zusammen. Die Gruppe "Learning-Cube" (Drexler Jonas, Roider Justus, Santl Julia, Obermeyer Marie) konzipierte einen Lernroboter, der Fragen beantworten und auch stellen kann. Das Projekt "Verpackung mit Hirn" (Hastreiter Julia, Kunz Angelina, Stelzer Laura) entwickelte eine Joghurtverpackung, die sich verfärbt, wenn der Inhalt nicht mehr genießbar ist.