Am Robert-Schuman-Gymnasium ist in diesem Jahr ein neuer Elternbeirat angetreten, um die Belange der Elternschaft zu vertreten und in Zusammenarbeit mit der SMV, dem Lehrerkollegium und der Schulleitung die Schule stetig weiterzuentwickeln. Am RSG als „Schule mit Herz“ wird gerade der enge Austausch mit den Eltern sehr gepflegt. Daher bedankten sich sowohl der neu gewählte Elternbeirat als auch Schulleiter Günter Habel bei der ersten Sitzung bei den nun scheidenden Mitgliedern Sabine Altmann, Margarete Bucher, Elisabeth Geiling-Plötz und Dr. Alexandra Fraundorfer für das jahrelange Engagement in diesem Gremium.

Doch auch für den neuen Elternbeirat haben sich schon engagierte Kräfte gefunden. Als 1. Vorsitzender wird Florian Fundeis, als 2. Vorsitzende Raphaela Plötz fungieren. Die beiden werden im Schulforum zusammen mit Helmut Böhm und Barbara Schmidbauer für die Belange der Elternschaft eintreten. Barbara Schmidbauer zählt mit Anita Bucher, Dr. Silvia Fleischmann und Martina Schmidt zu den Neulingen im Team, die nun zu den erfahrenen Elternbeiratsmitglieder wie Martina Bachmeier, Bernhard Hager, Annette Malterer-Reichenberger, Edmund Roider und Dr. Andreas Stangl stoßen und das Gremium komplettieren.

Foto: (v.l.n.r.) Florian Fundeis, Barbara Schmidbauer, Helmut Böhm, Martina Bachmeier, Martina Schmidt, Raphaela Plötz, Anita Bucher, Schulleiter Günter Habel, Dr. Andreas Stangl und Bernhard Hager; nicht im Bild: Dr. Silvia Fleischmann, Annette Malterer-Reichenberger, Edmund Roider.