Dass der Umweltgedanke als eines der obersten Bildungsziele bereits seit mehreren Jahrzehnten die Lehrpläne der bayerischen Gymnasien mitprägt, ist allgemein bekannt. Auch das Robert-Schuman-Gymnasium in Cham weiß diesem Umstand seit Jahren Rechnung zu tragen, weshalb die alljährliche Bewerbung um das Prädikat „Umweltschule in Europa“ bereits fest im Schulprofil verankert ist.

So konnte das Chamer Gymnasium heuer zusammen mit bayernweit 383 anderen Schulen durch die Projekte „Schulgarten“ und „Gesunde Ernährung“ überzeugen und erhielt dafür die begehrte Auszeichnung mit drei Sternen. Der Umweltbezug ist hierbei eindeutig. Denn die Schülerinnen und Schüler lernen, dass die Basis für ein gesundes Leben unweigerlich mit einer „gesunden Umwelt“ verknüpft ist. Der Schulgarten als professionell und nachhaltig gestalteter Nutzgarten bot die idealen Voraussetzungen, dort die Ressourcen für das Projekt „Gesunde Ernährung“ bereitzustellen. Die an der Arbeitsgruppe Schulgarten teilnehmenden Schülerinnen und Schüler lernten, dass die erfolgreiche Ernte nur durch eine hinreichende Wertschätzung aller am Ökosystem Nutzgarten beteiligten Faktoren gelingen kann.

Hinsichtlich des ökologischen Fußabdrucks des Menschen spielt zudem gerade die Frage nach der Herkunft der Lebensmittel eine entscheidende Rolle. Das Stichwort Regionalität prägte dabei die Überlegungen des P-Seminars „Gesunde Ernährung“, das ein Konzept für die Unterstufe erarbeitete, mit dem den Schülerinnen und Schülern die Idee von einer in jeglicher Hinsicht „wertvollen“ Ernährung nähergebracht werden sollte. Das Prädikat „wertvoll“ hebt damit sowohl auf den Nutzen der konsumierten Nahrung für den Lern- und Leistungserfolg als auch auf die Auswahl der betreffenden Lebensmittel in Hinblick auf ihre Ökobilanz ab.

Diese Erwägungen wurden von der Jury gewürdigt, indem auch in diesem Jahr wieder das begehrte Zertifikat bei der zentralen Veranstaltung in Pfreimd an StRin Simone Meier-Hauser, die der Veranstaltung mit zwei Schülerinnen aus der AG Schulgarten beiwohnte, übergeben wurde.