RSG-Schüler Lukas Kachelmeier sammelt wertvolle Erfahrungen

PINTJO, das ist die Abkürzung für „Prager internationales Jugendorchester“ und es hatte am vergangenen Sonntag im Hlahol in Prag einen hochkarätigen Auftritt mit drei klassischen Sinfonien. Mit von der Partie waren drei Schüler der Landkreismusikschule Cham. Andreas Wagenschwanz und Lukas Kachelmeier, Trompeten, beide Schüler von Anton Meindl, und Raffael Hahn, Pauken, Schüler von Siegi Mühlbauer, konnten dabei nicht nur ihr Können unter Beweis stellen, sondern auch wertvolle Erfahrungen sammeln. Unter der Leitung von Graham Buckland spielte das Orchester neben einer Sinfonie von Wolfgang Amadeus Mozart auch die I. Sinfonie von Ludwig van Beethoven und die Abschiedssinfonie von Josef Haydn. Das Orchester besteht aus Schülerinnen und Schülern der Deutschen Schule Prag, des Prager Musikgymnasiums und Jugendlichen aus verschiedenen Orten in Ostbayern. Initiatoren dieses Klangkörpers sind Hans Kistler, der in den letzten fünf Jahren an der Deutschen Schule in Prag unterrichtete, und Dr. Michael Salzberger, der in Sachen Musik in Tschechien über ein großes Netzwerk verfügt. Mit Hilfe anspruchsvoller Musik für Sinfonieorchester sollen Brücken gebaut und die Verständigung junger Menschen über Grenzen hinweg verbessert werden. (Text und Bild von Siegi Mühlbauer)