Fröhliche Familien bevölkern die Gänge des Robert-Schuman-Gymnasiums in Cham. Neugierige Kinderaugen scannen Fotowände, bestaunen chemische, physikalische oder biologische Experimente. Wissbegierig folgen die Viertklässler den Tutoren durchs Schulhaus, hängen an deren Lippen, wippen auf den manchmal noch etwas zu hohen Stühlen der gymnasialen Klassenzimmer herum, lauschen gebannt dem Schnupperunterricht, sammeln bei lustigen Mitmach- und Bastelstationen kleine Geschenke und Give-aways ein. Der Tag der offenen Tür am RSG war stets ein unbeschwerter Tag mit vielen fröhlichen Attraktionen, der einer zukünftigen Schülergeneration einen herzlichen Einblick in die Schulfamilie am RSG gab. Ein Tag der 1000 Begegnungen mit Lehrern, mit Eltern und mit Schülern – ehemaligen, aktuellen und zukünftigen! All dies ist so nun leider schon zum zweiten Mal in Folge nicht möglich – aber auch nicht völlig unmöglich!

Es war einmal … Herr Secknus beim Schnupperunterricht Latein 2019!

Wie im Jahr zuvor konnte der eigentlich für den 5. März 2021 terminierte Tag der offenen Tür nicht stattfinden. Daher haben sich die Organisatoren etwas Anderes einfallen lassen. Sozusagen einen individuellen Tag der offenen Tür – immer angepasst an das aktuelle Infektionsgeschehen. „Sollten zwei oder mehr Familien gleichzeitig kommen dürfen, werden wir sofort reagieren und das Angebot entsprechend anpassen“, so Wolfram Schiedermeier vom AK „Schulhausführungen“.

Trotz Corona bestens für das Gymnasium gerüstet!

Die Familien erwartet ein umfangreicher Einblick in das RSG von den Ausbildungsrichtungen über die Wahlfachangebote und Profilklassen bis hin zu den Betreuungs- und Unterstützungsangeboten werden keine Fragen offenbleiben. Dies alles wird kindgerecht erklärt und direkt an den Interessen des Kindes und seiner Eltern ausgerichtet.

„Das ist alles schon sehr schade für unsere Viertklässler, die ja derzeit noch nicht einmal ihre eigene Schule besuchen können“, meint Schulleiterin Angela Schöllhorn. „Wir möchten den Grundschülern kurzweilige ein bis zwei Stunden am RSG bieten, in denen es nur um sie geht!“ verspricht Schöllhorn, denn die zukünftigen Gymnasiasten können ganz individuell nachfragen, sich Dinge erklären lassen oder selbst ausprobieren.

Tierischer Spaß am RSG!

In einem extra gestalteten Raum erhalten die Familien während der Führungen Einblicke in die bevorstehende Sanierung des in die Jahre gekommenen Gebäudes und können über Bilder schon eine Vorstellung des in Kürze neu erstrahlenden Schulhauses gewinnen. Nebenbei dürfen sie auch selbst zum Baumeister werden.

Denn bekanntlich wird das Schulhaus des RSG ab 2022 generalsaniert. Die Schumanisten ziehen während der Sanierungszeit in die dann leerstehenden, modernen Gebäude der Gerhardinger Realschule um. Es kommt also zu keinen Störungen des Schulbetriebs. Nach der Sanierung, die auf zwei bis drei Jahre veranschlagt ist, wird das Robert-Schuman-Gymnasium eines der modernsten Gymnasien Bayerns sein.

Die Gäste finden das „neue“ Gymnasium schon jetzt klasse – dank der Erklärung von Herrn Steininger!

Kurze Videoclips der zukünftigen Tutoren transportieren während der Führungen den Zusammenhalt der Schulfamilie am RSG. Und so lernen die Viertklässler auch gleich zumindest digital die Tutoren kennen, die sie im nächsten Jahr bei der Eingewöhnung unterstützen werden.

Besonders aber das vielfältige außerunterrichtliche Programm wird vorgestellt: Theaterklasse, Bläserklasse, Bigband, Kunst-Club, der Stützpunkt Gerätturnen, die offene Ganztagsschule u.v.m. Auch besondere schulische Events wie die spektakulären Theaterproduktionen der letzten Jahre oder das preisgekrönte P-Seminar: „Römerfest“ werden präsentiert.

Ein Quiz, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt, kann im Anschluss an die Führung mit Hilfe der Homepage sicherlich erfolgreich beantwortet werden.

„Wir laden die Familien ganz herzlich zu uns ein! So eine Führung kann doch fast einen Ausstellungsbesuch ersetzen, der ja derzeit nicht möglich ist, und zum Familienevent werden“, stellt Susanne Frisch von der erweiterten Schulleitung augenzwinkernd fest.

1:1 – bei dieser individuellen Betreuung machen Schulhausführungen sichtlich Spaß.

Den Termin für die persönliche Schulhausführung kann man im Sekretariat des RSG unter 09971-858050 vereinbaren. Auch in den Osterferien werden Führungen angeboten. Während der Führung sollen von den Erwachsenen FFP2 Masken getragen werden.