Robert-Schuman-Gymnasium mit dem Umweltschutzpreis des Landkreises ausgezeichnet

Die Imkergruppe des Robert-Schuman-Gymnasiums gewann den diesjährigen Umweltschutzpreis des Landkreises Cham. Der Grund: Die Imker lernen bei diesem Wahlfach im schuleigenen Bienenhaus die Haltung und Pflege von Bienenvölkern. Erfolgreich sind sie dazu auch: Bei der Bayerischen Jungimker-Meisterschaft belegten sie zuletzt den ersten Platz. „Bei ihrer Tätigkeit erleben die Schüler die wahren Wunder der Natur“, sagte Landrat Franz Löffler in seiner Laudatio. Er würdigte mit dieser Auszeichnung das herausragende Engagement der Schule. Das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro wird nach Auskunft von Kursleiter Gregor Raab in die Weiterentwicklung der Schulimkerei investiert. (Gregor Raab)