Lukas Banellis landete auf dem dritten Rang

Die Polizeiinspektionen Cham führte auf Kreisebene für alle Schülerinnen und Schüler, die im Schulumfeld den verantwortungsvollen Verkehrshelferdienst übernehmen, einen Schülerlotsenwettbewerb durch. Nach der Auswertung der Fragebögen fand kürzlich am Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium die Siegerehrung statt. Das beste Ergebnis erzielte Celine Lankes vom Robert Schuman-Gymnasium. Auf dem 2. Platz landete Tobias Hirsch vom JvFG. Punktgleich teilten sich Lukas Banellis (RSG) und Andreas Schnagl (JvFG) den dritten Rang. Polizeioberkommisar Walter Dendorfer und Polizeihauptmeister Josef Kernbichl freuten sich über die guten Resultate bei diesem anspruchsvollen Test und honorierten die Leistungen mit kleinen Geldpreisen und Kinogutscheinen. Die Kreisverkehrswacht hatte die Belohnungen für die Landkreisbesten gestiftet. Ferner lobten die Polizeibeamten das Engagement der Schülerlotsen, die sich in ihrer Freizeit für die Sicherheit ihrer Mitschüler stark machen. Celine Lankes und Tobias Hirsch haben sich mit ihrem hervorragenden Abschneiden für Bezirksentscheid qualifiziert. Per Losentscheid wurde Lukas Banellis zum Ersatzkandidaten bestimmt. (Gregor Raab)