Blog Zeige Beiträge der Kategorie Wettbewerbe

Basketball Teams des RSG reicher an Erfahrung

Mit vier Mannschaften war das Robert-Schuman-Gymnasium in Cham dieses Jahr am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ am Start. Sie kamen ins Bezirksfinale, doch war ihnen hier kein Sieg vergönnt. Das Team „Jungen II“ belegte in Regensburg den 4. Platz und konnte leider kein Spiel für sich entscheiden. Die Mannschaft „Mädchen II“ erreichte den 2. Platz auf Bezirksebene. Die Mädchen mussten sich nur dem Weidener Kepler-Gymnasium geschlagen geben. Ebenfalls Zweite wurden die Jungen III, die ohne Training diese Herausforderung annahmen und ebenfalls den 2. Platz errangen.

weiter →

Podestplatz für die Athletinnen des RSG

Beim Schulwettbewerb Gerätturnen kamen auf Bezirksebene dieses Jahr so viele Mannschaften wie noch nie aus der ganzen Oberpfalz in der Nordhalle in Regensburg zusammen. 16 Mannschaften wollten sich, aufgeteilt in drei Wettkampfklassen, messen und für das Landesfinale in Deggendorf qualifizieren. Obfrau Eva Kordzumdiecke leitete den Wettkampf und Sandra Fischer übernahm die digitale Vorbereitung und Auswertung, die vor Ort von den Schülerinnen Alisa Berisha (9b), Phuong Dang Tran (8b) und Lilly Berthold (8c) unterstützt wurde.

weiter →

Organisatoren des Römerfests mit P-Seminar-Preis ausgezeichnet

Das Robert-Schuman-Gymnasium in Cham ist zu Recht stolz auf das P-Seminar „Römerfest“. Denn die zwölf hochengagierten Schülerinnen und Schüler haben zusammen mit ihrem Kursleiter Wolfram Steininger nicht nur im September 2018 der Stadt Cham ein sehr gelungenes zweitägiges Fest im römischen Gewand und mit dem Trojanischen Pferd in der Wasserwirtschaft eine weitere kleine Sehenswürdigkeit geschenkt, sondern auch den Zusammenhalt der Schulfamilie am RSG demonstriert. Das große Spektakel war natürlich nur durch die Vielzahl an helfenden Händen von Schülern und Lehrern zu verwirklichen. Gerade aber darin liegt der Wert eines P-Seminars, dass die Schüler in Zusammenarbeit mit externen Partnern Handlungsgeschick und Kreativität beweisen und so andere (nicht-schulische) Seiten an sich kennenlernen können.

weiter →