Blog Zeige Beiträge der Kategorie Vortrag

Unternehmer kommen ans RSG

Vor kurzem hatten die Schülerinnen und Schüler der Q11 am Robert-Schuman-Gymnasium in Cham die Gelegenheit, Unternehmern über die Schulter zu schauen und sie beim Geschäftemachen bzw. dem systematischen Aufbau und Pflege von Netzwerken zu beobachten. Zu diesem Anlass trafen sich die 18 Mitglieder des Graf-Luckner-BNI-Chapters Cham (Business Network International) zu ihrem wöchentlichen Unternehmerfrühstück in der Mensa des RSG.

weiter →

Aufklärung der Bundeswehr am RSG

Kurz vor Ende des Schuljahres denken viele Schülerinnen und Schüler bereits an die fernen Länder, die sie während der Ferien bereisen werden. Ob nun Litauen ganz oben auf der Liste der potentiellen Urlaubsländer steht, darf bezweifelt werden. Dennoch sollte das baltische Land im Zentrum zweier Vorträge stehen, die zwei Offiziere der Bundeswehr vor den Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen des Robert-Schuman-Gymnasiums hielten.

weiter →

Digitalisierung – eine Dystopie für den modernen Menschen?

Zum Abschluss der Vortragsreihe anlässlich des 50-jährigen Schuljubiläums hatte die Schulfamilie des Robert-Schuman-Gymnasiums in Cham den Journalisten Tobias Haberl, Abiturjahrgang 1995, als Referenten eingeladen. Dieser war gerne an sein altes Gymnasium zurückgekehrt, mit dem er viele schöne Erinnerungen verbindet und dessen liberale und humanistische Wertekultur er stets als sehr bereichernd empfunden hatte. Für diese wertvolle Wissens- und Wertevermittlung dankte er stellvertretend seinen ehemaligen Lehrern Hans Koller und dem unlängst verstorbenen Max Altmann, deren liebevoll-strenge und menschliche Pädagogik ihn sehr geprägt hatte. Nach dem Abitur habe er sich zunächst einmal Zeit genommen und „herumgeschildkrötelt“, bevor er in Würzburg und Middlesbrough Germanistik und Anglistik studierte. Für den Beruf des Journalisten habe er sich erst spät entschieden und sich nach einem Praktikum bei der Chamer Zeitung kurzentschlossen bei der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg beworben, wo er auch angenommen wurde. Seit 15 Jahren ist er nun Autor beim Magazin der Süddeutschen Zeitung.

weiter →