Blog Zeige Beiträge der Kategorie Schüler

71 Schumanisten erhalten das Abitur – herzlichen Glückwunsch!

Endlich ist es – trotz der auch in diesem Jahr durch die Pandemie bedingten Verzögerung – geschafft: 71 Schumanistinnen und Schumanisten durften am Robert-Schuman-Gymnasium in Cham ihr Abiturzeugnis in Empfang nehmen. Aufgrund der allgemeinen Hygienebedingungen wurde die Feier mit großen Abständen in der Chamer Stadthalle in festlichem Rahmen durchgeführt.  Leider konnten die Lehrkräfte großteils nicht teilnehmen, um mit ihren Schützlingen die letzten „Schulstunden“ zu verbringen, da das Hygienekonzept keine zusätzlichen Gäste zuließ. Umso mehr freute es die Schulfamilie, dass es den Schülerinnen und Schülern möglich war, gemeinsam mit ihren Familien zu feiern und den verdienten Erfolg zu genießen. Natürlich ließen es sich die Lehrerinnen und Lehrer nicht nehmen, wenigstens beim Ausgang für die Abiturientinnen und Abiturienten Spalier zu stehen und die sehr erfolgreiche Absolvia 2019/21 – immerhin wurde ein Gesamtdurchschnitt von 1,87 erreicht! – mit einem donnernden Applaus zu beglückwünschen.

weiter →

Online gekürt – Kenner der griechischen Welt

Seit vielen Jahren nehmen Schülerinnen und Schüler des Robert-Schuman-Gymnasiums am Wettbewerb „Certamen Bavaricum“ des Deutschen Altphilologenverbandes (DAV) in Bayern teil. Zwölf Fragen rund um die griechische Mythologie, Sprache und Lebensart mussten auch dieses Jahr wieder bearbeitet werden. Heuer wurde der Wettbewerb während der Zeit der Schulschließung kurzerhand online durchgeführt. Durch diesen Wettbewerb wird die Prägung unserer Kultur und Gesellschaft durch die griechische Sprache, Denkweise und Tradition herausgestellt.

weiter →

DELF – Der Schlüssel zur ,,Francophonie“

17 Schülerinnen nahmen in diesem Schuljahr das Sprachattest DELF in Empfang. Das Diplom auf dem Niveau A2 erhielten 7 Schülerinnen, das Niveau B1 2 Schülerinnen und das Niveau B2 1 Schülerin. Es ist das Diplôme d’études en langue française – ein standartisiertes und international anerkanntes Sprachdiplom, das dem Inhaber den Zugang zur Muttersprache von 110 Millionen Menschen weltweit attestiert. Noch einmal doppelt so viele Menschen beherrschen Französisch als zweite Fremdsprache. Im schriftlichen Teil der Prüfung waren die Kandidaten in den drei kommunikativen Kompetenzen Hörverstehen, Leseverstehen und schriftlicher Ausdruck geprüft worden. Wenige Tage später mussten sie ihre mündliche Sprechfertigkeit und Interaktion unter Beweis stellen. Über den Erfolg der Schülerinnen freute sich Französischlehrerin Regina Rückerl zusammen mit Fachbetreuerin Karolin Heil sowie Schulleiterin Angela Schöllhorn, die das Engagement der Schüler betonte, das weit über die regulären Schulanforderungen hinausgeht.

weiter →