Blog Zeige Beiträge der Kategorie Eltern

DELF – Der Schlüssel zur ,,Francophonie“

19 Schülerinnen und Schüler nahmen in diesem Schuljahr am Robert-Schuman-Gymnasium in Cham das Sprachattest DELF in Empfang. Das Diplom auf dem Niveau A2 erhielten elf Schülerinnen, darunter Lena Gerl als beste Absolventin im Bezirk Oberpfalz, das Niveau B1 zwei Schülerinnen und das Niveau B2 sechs Schülerinnen.  Es ist das Diplôme d’études en langue française, ein standartisiertes und international anerkanntes Sprachdiplom, das dem Inhaber den Zugang zur Muttersprache von 110 Millionen Menschen weltweit attestiert. Noch einmal doppelt so viele Menschen beherrschen Französisch als zweite Fremdsprache.

weiter →

Weihnachten bei den Schumanisten – eine glückliche Erinnerung

„Weihnachten – es war immer mein schönstes Fest.“ Mit diesen einfachen Worten drückte der deutsche Dichter und Novellist Theodor Storm (1817 – 1888) aus, welch hohen Stellenwert das Weihnachtsfest mit den vielen frohen Erinnerungen an seine Kindheit für ihn hatte. Dieses Zitat beschreibt auch die weihnachtliche Stimmung bei den Schumanisten sehr treffend, da sich viele Besucher des Weihnachtsmarktes und Weihnachtskonzertes am Robert-Schuman-Gymnasiums in Cham in gleicher Weise später einmal beglückt an den Abend des 17. Dezember 2019 und die damit verbundenen freudigen Momente zurückerinnern dürften.

weiter →

RSG-Schüler besuchten die neue Synagoge in Regensburg

 „Unser Vater und König, öffne uns die Himmelspforte für unser Gebet und empfange unser Gebet mit Gnade und Wohlwollen.“ Diese Inschrift in hebräischer Schrift umrahmt den Toraschrein der neuen Synagoge in Regensburg, die am 27. Februar 2019 feierlich eröffnet wurde. Die Schülerinnen und Schüler der neunten Jahrgangsstufe des Robert-Schuman-Gymnasiums in Cham hatten Gelegenheit, den modernen Bau, der sich mit seiner hellen Klinkerstein-Fassade in das Stadtbild einfügt, von innen zu erleben und dabei dem Rabbiner Josef Chaim Bloch Fragen zu stellen.

weiter →

Theorie und Praxis eng verzahnt – das duale Studium im Landkreis Cham

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung des Kompetenz-Netzwerks Mechatronik in Ostbayern stellten verschiedene Referentinnen und Referenten den Schülerinnen und Schüler der Q12 die Möglichkeiten und Chancen vor, die sich ihnen nach dem Abitur bieten. Zu Beginn stellte der in der Wirtschaftsförderung des Landkreises Cham tätige Prof. Dr. Markus Lemberger die günstige Lage des Wirtschaftsstandortes Cham vor. Er betonte dabei die Vorzüge der zahlreichen akademischen Stellen, die in den letzten Jahren entstanden waren, und die günstige Lage auf dem Wohnungs- und Baumarkt (gerade im Vergleich mit dem teuren Ballungsraum Regensburg). Gerade im Bereich der Elektronik, Mechatronik und der Kunststofftechnik sind einige der Branchenführer im Landkreis Cham ansässig und bieten attraktive Arbeitsplätze in Produktion und Entwicklung.

weiter →