Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

bis Weihnachten dauert es nun nicht mehr lange und gerade in so unbewegten Corona-Zeiten wie diesen ist es umso wichtiger nicht nur den Kopf, sondern auch den Körper in Schwung zu bringen. Deshalb ist mir die Idee zu einem bewegten Adventskalender gekommen, der uns durch die Adventszeit bringt und uns mit ein bisschen Bewegung sowohl für den Kopf als auch für den Körper versorgt.

Ich hoffe, allen Beteiligten ein paar positive Momente im Advent geben zu können und alle in Bewegung zu bringen. Los geht´s – und jeden Schultag im Dezember einige Minuten gemeinsam lachen, bewegen und wach bleiben! Viel Spaß dabei und eine fröhliche, bewegte Adventszeit wünscht Euch allen Marion Hör!!!!