Blog Zeige Beiträge von February, 2022

Luise Gruber im bayerischen Kader für die Sichtung des Deutschen Handballbundes

Am 26. und 27. Februar 2022 findet in Heidelberg die große Deutscher-Handballbund-Sichtung des Jahrgangs W2007 statt. Zur Vorbereitung auf diesen Lehrgang, der dazu dient, Talente für die Deutsche weibliche Jugendnationalmannschaft zu entdecken, traf sich die bayerische Auswahl am 14. und 15. Februar in Großwallstadt zur Vorbereitung. Mit dabei war auch die RSG-Schülerin Luise Gruber, die schon seit frühester Jugend den Handballsport betreibt und sämtliche Jugendmannschaften beim ASV Cham bis zur C-Jugend durchlief und seit vergangenem Jahr beim ESV Regensburg auf Torejagd geht. Das RSG gratuliert ihr zu diesem herausragenden Erfolg und wünscht ihr für ihren weiteren Weg als Handballspielerin alles Gute.

weiter →

Kooperation des RSG mit der Landkreismusikschule

Das Robert-Schuman-Gymnasium erweitert im kommenden Schuljahr das Unterrichtsangebot im Fach Musik. Da seit vielen Jahren bereits der Schwerpunkt im praktischen Musikunterricht liegt, bietet die Schule nächstes Jahr neben einer Bläser- und Chorklasse außerdem eine Streicherklasse an. Angeboten werden die Instrumente Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass, die von der Schule ausgeliehen werden können. Dies ist in enger Kooperation mit der Landkreismusikschule geplant. Zur Infoveranstaltung am Donnerstag. 17.3. um 19.00 Uhr sind alle Schülerinnen und Schüler, die im kommenden Jahr ans Gymnasium wechseln möchten, sowie ihre Eltern in die Pausenhalle der Schule herzlich eingeladen. Als Höhepunkt des Abends wird ein Streichquartett, bestehend aus Lehrern der Landkreismusikschule (Arkadius Podwika, Marina Maier, Anca Moosmüller und Eva Rautenberger), mit mehreren Musikdarbietungen zu hören sein. Dieses einzigartige Musikangebot sollte man sich nicht entgehen lassen. Schulleiterin Angela Schöllhorn, die Vertreter der Landkreismusikschule Cham sowie die Musikpädagogen Florian Simeth und Elisabeth Amberger freuen sich auf möglichst viele Interessenten!

weiter →

Schulmöbel für rumänische Kinder

Ausgemusterte Stühle und Tische aus dem Robert-Schuman-Gymnasium werden demnächst im Kloster der Mallersdorfer Schwestern in Rumänien weiterverwendet. Wegen der anstehenden Generalsanierung hatten sich die Johanniter-Weihnachtstrucker zu Jahresbeginn bei der Schule nach Unterrichtsmobiliar erkundigt. „Gelegentlich fallen bei solchen Maßnahmen auch alte Sachen an, die in Rumänien noch weiterverwendet werden können“, sagt Daniel Promesberger. So war auch Hausmeister Günther Engl rasch fündig geworden. Nachdem auch das Landratsamt als Sachaufwandsträger dieser Aktion zugestimmt hatte, rückten die ehrenamtlichen Helfer an. Sie räumten die verstaubten Möbel vom Speicher des Gebäudes und verstauten sie für den Transport in das Zwischenlager in Obergoßzell bei Siegfried Weber. „Die Tische und Stühle sind zwar schon alt, aber noch intakt. Die Menschen vor Ort sind sehr dankbar dafür“, weiß Michael Schmidbauer. Damit können schon bald etwa 200 Kinder unter deutlich besseren Bedingungen beschult werden. Obendrein nahmen die Weihnachtstrucker auch noch mehrere ausrangierte Tageslichtprojektoren für die Klassenzimmer und zwei Fußballtore für den Spielplatz mit. Ihr Dank gilt der RSG-Schulleitung und dem Landratsamt für die unbürokratische Unterstützung.

weiter →