• Öffentliche Veranstaltungen,
  • Veranstaltungen für Schulklassen und Jugendgruppen

Öffentliche Veranstaltungen

 

Ausstellung: Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte

Die Ausstellung ist vom 23. 11. bis 18. 12.2022 jeweils sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr am Robert-Schuman-Gymnasium Cham, Klosterstraße 9, zu sehen.

Bei Gruppen, die Ausstellungsbegleitung wünschen, wird um Anmeldung gebeten unter:

anne-frank-ausstellung@rsg-cham.schule

 

Führung durch den jüdischen Friedhof in Cham-Windischbergerdorf

Freitag, 25. November 2022 │ 15.00 Uhr │ Treffpunkt: Friedhof Cham-Windischbergerdorf, Rachelstraße

Der im Jahr 1889 angelegten jüdische Friedhof bei Windischbergerdorf gehört zu den wenigen Plätzen, die heute noch an die ehemalige Israelitische Kultusgemeinde von Cham erinnert. Stadtarchivar Timo Bullemer hat die Geschichte dieser Gemeinde akribisch erforscht und führt durch den ansonsten für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Friedhof.

Um Anmeldung wird gebeten unter anne-frank-ausstellung@rsg-cham.schule

 

Ausstellungsbesuch für Seniorinnen und Senioren

Mittwoch, 30. November 2022 │ 14.00 Uhr │ Robert-Schuman-Gymnasium Cham, Klosterstraße 9

Im Anschluss an den Ausstellungsbesuch findet, falls gewünscht, ein Generationendialog mit den jugendlichen Ausstellungsbegleiter*innen statt.

Um Anmeldung wird gebeten unter anne-frank-ausstellung@rsg-cham.schule

 

Lesung: Emilie und Oskar Schindler und andere unbesungene Helden (ABGESAGT)

Donnerstag, 01. Dezember 2022 │19.00 Uhr │ Robert-Schuman-Gymnasium Cham, Klosterstraße 9

Die Autorin Erika Rosenberg-Band wurde als Tochter deutscher Juden in Argentinien, geboren, wohin ihre Eltern noch vor dem Holocaust geflohen waren. Aus einer Freundschaft mit Emilie Schindler entstanden Biografien über das Ehepaar Oskar und Emilie Schindler sowie deren Helfer. Zu deren herausragendsten Taten der Menschlichkeit gehörte die Rettung von 120 jüdischen Männern, die in Goleszów, einem Außenlager von Auschwitz, inhaftiert waren. 

Um Anmeldung wird gebeten unter anne-frank-ausstellung@rsg-cham.schule

 

Kinovorführung: Das Tagebuch der Anne Frank

Sonntag, 04. Dezember 2022 │14.00 Uhr │Cine-World Cham, Randsbergerhofstraße 15-19

Der Regisseur Hans Steinbichler hat mit „Das Tagebuch der Anne Frank“ die weltbekannte Geschichte des jüdischen Mädchens neu verfilmt. Er orientierte sich dabei sehr eng am Tagebuch und anderen persönlichen Aufzeichnungen Annes, ihrer Familie sowie weiterer Zeitzeugen.

Hauptdarsteller*innen: Lea van Acken, Martina Gedeck, Ulrich Noethen

Freigegeben ab 12 Jahren

Um Anmeldung wird gebeten unter anne-frank-ausstellung@rsg-cham.schule

 

Lesung und Gespräch mit Autor und Journalist Niklas Frank

Freitag, 09. Dezember 2022 │19.00 Uhr │ Robert-Schuman-Gymnasium Cham, Klosterstraße 9

Niklas Frank wurde 1939 als jüngstes Kind des Juristen Dr. Hans Frank geboren, welcher im selben Jahr von Adolf Hitler zum obersten Chef der Zivilverwaltung im Generalgouvernement Polen ernannt wurde. Als „Schlächter von Polen“ verantwortet Hans Frank unvorstellbare Verbrechen, von denen die Kinder nichts ahnten. Im Rahmen der Nürnberger Prozesse wurde Hans Frank 1946 zum Tode verurteilt und gehängt.

Sein Sohn Niklas Frank setzt sich in mehreren Büchern emotional und rational mit dem Erbe der NS-Zeit auseinander. Er verknüpft dabei die tiefen persönlichen Verletzungen mit den langen Schatten der Ereignisse und aktuellen Entwicklungen in Deutschland.

Am Veranstaltungsabend liest Niklas Frank aus „Der Vater“ und „Meine deutsche Mutter.“

„Sehr scharfer Tobak, der zeigt, wie ein Ehepaar Moral und Menschlichkeit verliert“ (Niklas Frank).

Um Anmeldung wird gebeten unter anne-frank-ausstellung@rsg-cham.schule

 

Straßenmal-Aktion: #Hashtags für Demokratie und Vielfalt

Dienstag, 13. Dezember 2022 │14.00 Uhr │ Treffpunkt: Robert-Schuman-Gymnasium Cham, Klosterstraße 9

Bei dieser Straßenmalaktion werden mit Sprühkreide und Schablonen Hashtags wie #PlatzfürMenschenrechte auf die Straßen Chams gebracht. Die Aktion soll dazu inspirieren, ein tolerantes Umfeld aktiv mitzugestalten und Demokratie zu leben.

 

Konzert: Chakulou

Freitag, 16. Dezember 2022 │19.30 Uhr │ Robert-Schuman-Gymnasium Cham, Klosterstraße 9

Die Band Chakulou spielt sich mit einer bunten Mischung kurzweiliger „Weltmusik“ aus jüdischem Klezmer, Gipsy-Folklore, Jazz und Reggea direkt vom Ohr ins Herz des Publikums. Mit flotter, auch selbst gemachter Folkloremusik sollen die Ausstellungswochen ihren gebührenden Abschluss finden.

 

Angebote für Klassen, Kurse und Jugendgruppen

 

Mach mit!

23. November bis 18. Dezember 2022 │ Robert-Schuman-Gymnasium Cham, Klosterstraße 9

Es wäre schön, wenn alle Ausstellungsbesucher*innen einen kleinen bunten, kreativ gestalteten Stein mitbringen könnten. Die mitgebrachten Steine werden am Robert-Schuman-Gymnasium zur Erinnerung und Mahnung abgelegt.

 

Theateraufführungen der Leipziger Kulturschule:

Ich. Anne! Das Tagebuch der Anne Frank

Donnerstag, 24. November 2022 │ 9.30 Uhr │ Robert-Schuman-Gymnasium Cham, Klosterstraße 9

In der Bearbeitung der Kulturschule erleben die Theaterbesucher*innen Anne Frank und Peter van Pels, sowohl als lebenslustige und lebenshungrige Teenager als auch nachdenklich über die Zeit und Situation, in der sie leben.

Um Anmeldung wird gebeten unter anne-frank-ausstellung@rsg-cham.schule

 

Stauffenberg Hochverrat oder Widerstand

Donnerstag, 24. November 2022 │ 14.00Uhr │ Robert-Schuman-Gymnasium Cham, Klosterstraße 9

In dieser Bearbeitung geht es um Claus von Stauffenberg als Person, als Attentäter, als Ehemann. Wer war er? Was hat er geleistet? Warum war das Scheitern des Attentats wichtig? Das Theaterstück setzt dort an, wo Schulbücher nicht mehr ausreichen.

Um Anmeldung wird gebeten unter anne-frank-ausstellung@rsg-cham.schule

 

Vortrag über jüdisches Leben in Cham

Donnerstag, 24. November 2022 │ 14.00 Uhr │ Robert-Schuman-Gymnasium Cham, Klosterstraße 9

Der Vortrag informiert über die jüdische Geschichte der Stadt Cham in den Jahren 1863 bis 1949. In der anschließenden Gesprächsrunde besteht die Möglichkeit, wissenschaftlich fundierte Antworten auf Fragen zu jüdischem Leben in Cham zu erhalten.

Um Anmeldung wird gebeten unter anne-frank-ausstellung@rsg-cham.schule

 

Lesung: Emilie und Oskar Schindler und andere unbesungene Helden

Freitag, 02. Dezember 2022 │ 9.30 Uhr │ Robert-Schuman-Gymnasium Cham, Klosterstraße 9

Siehe oben

Um Anmeldung wird gebeten unter anne-frank-ausstellung@rsg-cham.schule

 

 

 

Die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen ist kostenfrei.

 

Um Anmeldung wird gebeten unter:

anne-frank-ausstellung@rsg-cham.schule

 

Bitte berücksichtigen Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen und beachten Sie ggf. die Regelungen vor Ort.