Übungsmaterial

Lernhilfen

Passend zum Lehrwerk Cours intensif gibt es das Trainingsbuch und den Sprachtrainer als Lernhilfen für jeden Band des Schülerbuchs. Vor der Anschaffung sollten Sie sich jedoch unten stehende Tipps für Eltern durchlesen.

Tipps für Eltern

Sehr geehrte Eltern,

wir Französischlehrer werden oft gefragt, wie Sie als Eltern Ihre Kinder beim Lernen in der Fremdsprache unterstützen können, auch wenn Sie diese selbst nicht beherrschen. Zunächst einmal ist zu sagen, dass das Wichtigste beim Lernen die Qualität, also die Konzentration des Schülers ist. Es nützt somit nichts, die Kinder mit vielen Übungen zu überhäufen, wenn diese oberflächlich bearbeitet werden. In der Regel reichen die Materialien der Schulbücher und der Cahier d’activités in Kombination mit der Audio-CD aus, um sich auf eine Leistungserhebung vorzubereiten. Sie als Eltern können dabei eine Kontrollfunktion übernehmen, auch wenn Sie selbst des Französischen nicht mächtig sind. Dabei darf man aber nicht vergessen, dass die Hauptarbeit vom Schüler geleistet werden muss.

Folgende Möglichkeiten bieten sich an:

 

1. Lektionstexte im Schulbuch

  • Hörverstehen / Aussprache

Anhand der Lektionstexte können die Schüler mit Hilfe der Audio-CD selbstständig die Aussprache der neuen und auch alten Vokabeln üben, indem sie den Text nachsprechen. Dabei wird auch das Hörverstehen geschult.

  • Schreibung

Auch die richtige Schreibung der Wörter lässt sich anhand der Lektionstexte einüben. Dabei bietet sich für fortgeschrittene Lerner ebenfalls die Audio-CD an, von der kurze Sätze oder Teile von langen Sätzen vorgespielt werden, die der Schüler dann auf ein Übungsblatt niederschreibt und anschließend die korrekte Schreibweise mit Hilfe des Buches kontrolliert. (Falsch geschriebene Wörter können – in korrekter Schreibweise mit Markierung der Fehlerstelle – in ein Vokabelheft oder auf Karteikarten notiert werden!)

Nicht so geübte Schreiber sollten folgendermaßen vorgehen: Sie lesen sich selbst die Sätze oder Satzteile im Buch durch und schreiben diese auswendig (Buch schließen!) auf das Blatt. Auch hier erfolgt die Kontrolle mit Hilfe des Buches.

  • Wortschatz und Grammatik

Die Lektionstexte enthalten nicht nur die alten und neuen Vokabeln, sondern auch die grammatischen Erscheinungen im Kontext. Daher eignen sie sich sehr gut, um diese Bereiche zu trainieren. Sinnvoll ist es dabei, den Lektionstext zunächst vom Französischen ins Deutsche zu übersetzen (zur Kontrolle: Rückfragen bei der Lehrkraft!) und dann die Übersetzung wieder ins Französische zu übertragen. Kontrolle erfolgt wieder mit Hilfe des Buches.

 

2. Übungen im Schulbuch und im Cahier d’activités

Statt die Schüler vor der Schulaufgabe mit vielen neuen Aufgaben zu überhäufen, bietet es sich an, die Übungen, die bereits in der Schule bzw. zu Hause gemacht worden sind, noch einmal schriftlich zu bearbeiten. Kontrolle erfolgt mit Hilfe der Hefteinträge.

Das Cahier d’activités bietet zusätzlich noch Auto-contrôle-Übungen an, deren Lösungen sich zur Selbstkontrolle am Ende des Heftes befinden.

 

3. Neuer Wortschatz der Lektionen

Der neue Wortschatz muss konzentriert gelernt werden. Dabei sollte der Schüler folgendermaßen vorgehen: Eine Spalte wird abgedeckt. Nachdem der Schüler das erste Wort schriftlich auf ein Übungsblatt übersetzt und laut vorgesprochen hat, kontrolliert er sofort, ob er dieses Wort richtig geschrieben hat. Ist dies der Fall, fährt er mit den weiteren Vokabeln fort. Stimmt die Schreibung oder die Übersetzung nicht, so wird das Wort verbessert und am Ende noch einmal abgefragt. (Auch hier bietet sich ein besonderer Eintrag in ein Vokabelheft bzw. auf Karteikarten an!) Die Aussprache kann mit Hilfe der Lautzeichen (jedes Lehrbuch erklärt auf einer Seite dieses Zeichensystem) kontrolliert werden (bei Unsicherheiten Lehrkraft fragen!).

 

Wenn Ihr Kind diese Möglichkeiten ausgeschöpft hat, ist es oftmals nicht mehr nötig, noch zusätzliche Materialien anzuschaffen. Nicht zu vergessen ist dabei zum einen, dass man auch „überlernen“ kann, und zum anderen, dass Lernen auch Spaß machen soll!

 

Bei Rückfragen stehe Ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Karolin Heil