Notengebung

Jahrgangsstufe 9/10:

  • Große Leistungsnachweise:
  • keine Schulaufgabe
  • Kleine Leistungsnachweise:
  • eine Kurzarbeit pro Halbjahr (doppelt gewichtet)
  • meist eine bis zwei Stegreifaufgaben pro Halbjahr (in der Regel einfach gewichtet)
  • evtl. benotete Versuchsprotokolle (in der Regel einfach gewichtet)
  • mindestens eine echte mündliche Note pro Halbjahr z.B. Abfrage, Unterrichtsbeitrag, Referat, Präsentation, ... (in der Regel einfach gewichtet)

 

Die Zeugnisnote ergibt sich als Durchschnitt aller Einzelnoten, wobei die Note der Kurzarbeit doppelt gewichtet wird.

 

Jahrgangsstufe 11/12:

  • Große Leistungsnachweise:
  • eine Schulaufgabe pro Halbjahr
  • Kleine Leistungsnachweise: Innerhalb der kleinen Leistungsnachweise werden die Einzelleistungen meist jeweils einfach gewichtet
  • meist eine bis zwei Stegreifaufgaben pro Halbjahr
  • evtl. benotete Versuchsprotokolle
  • mindestens eine echte mündliche Note pro Halbjahr z.B. Abfrage, Unterrichtsbeitrag, Referat, Präsentation, ...

 

Die Halbjahresleistung ergibt sich als:

[(Leistung in der Schulaufgabe)+(Durchschnitt der kleinen Leistungsnachweise)] / 2

Die Gewichtung zwischen Großen und Kleinen Leistungsnachweisen beträgt also 1:1