Ideen machen Schule

Gemäß dem Motto „Früh übt sich ...!“ können Schüler/innen im Gründungsspiel „Ideen machen Schule“ erleben, wie es ist Unternehmer zu werden.

Schüler aller Schularten ab der 8. Klasse aus Niederbayern und der Oberpfalz erarbeiten in Teams im Rahmen des Existenzgründerwettbewerbes ein möglichst realitätsnahes Gründungskonzept auf der Basis einer selbst erdachten Geschäftsidee. Am RSG ist es in den WR-Unterricht der 9. Klasse des Wirtschaftszweiges und in die freien Intensivierungen der 9. Klasse integriert. Das Gründungskonzept umfasst dabei sowohl eine Markt- wie auch Konkurrenzanalyse, eine ausführliche Darstellung der Geschäftsidee und deren praktische Umsetzung sowie ein ausgefeiltes Finanzkonzept, in dem die Finanzierung, die Umsatz- und Gewinnerwartung sowohl für ein wie auch für die nächsten drei Geschäftsjahre dargestellt werden. Nach ca. vier Monaten Planungsarbeit stellen die besten „Konzeptautoren“ ihre Ergebnisse in Wettbewerbspräsentationen einer Jury vor und werden mit Geldpreisen prämiert. Auf regionaler und überregionaler Ebene waren Teams des RSG in den letzten Jahren sehr erfolgreich.