Blog Zeige Beiträge von August, 2017

Gymnasiasten vermitteln Grundschülern Biologie-Wissen

Im Projekt-Seminar gewinnen Schüler der Oberstufe an Gymnasien gemeinsam mit außerschulischen Partnern Orientierung für ihre spätere Studien- und Berufswahl. Das P-Seminar im Fach Biologie des Robert-Schuman-Gymnasiums in Cham arbeitete in diesem Schuljahr dafür eng mit den Verantwortlichen des nahegelegenen Satzdorfer Sees zusammen und beschäftigte sich mit vielfältigen Themen rund um das Gewässer.

weiter →

Schumanisten erkunden Berlin

Im Juli  machten sich 52 Schülerinnen und Schüler des Robert-Schuman-Gymnasiums in Cham mit drei Lehrkräften auf, um für fünf Tage die Bundeshauptstadt zu erkunden. Nach einem Zwischenstopp in „Klein-Berlin“ (Mödlareuth) endete die Anreise in der Berliner Unterkunft im quirligen Stadtteil Berlin-Kreuzberg. Die folgenden Tage waren nicht nur durch das politisch-historische Programm wie dem Besuch des Bundestags, des DDR-Museums oder der ergreifenden Führung in der Gedenkstätte Hohenschönhausen geprägt, sondern boten den Schülern auch die Möglichkeit den berühmten Ku’damm und den Alexanderplatz mit dem Fernsehturm zu erkunden. Nach dem Besuch des Musicals „Der Glöckner von Notre Dame“ am Donnerstagabend trat die Gruppe am Freitagmorgen die Heimreise nach Cham an.

weiter →

Schumanisten auf der Reise durch die Geschichte

 „Nichts ist geeigneter, uns den rechten Weg zu weisen, als die Kenntnis der Vergangenheit!“ Dieses  Motto des griechischen Historikers Polybios nahmen sich die Sechstklässler des Robert-Schuman-Gymnasiums in Cham zu Herzen und reisten an den rätischen Limes bei Eichstätt. Bereits zum vierten Mal boten die Fachschaften Latein und Geschichte diese Exkursion für die Klassen der sechsten Jahrgangsstufe an. In den letzten Tagen des Schuljahres fuhren die Schülerinnen und Schüler drei Tage in Begleitung der Lehrkräfte Christiane Gößmann, Johann Koller, Diana Lohmer-Lößl, Johanna Reitinger, Dr. Paul Schrott und Philipp Ulrich nach Eichstätt und erlebten eine Reise in die Welt der alten Römer – mit kleinen Abstechern in die prähistorische Zeit der Dinosaurier und ins Mittelalter.

weiter →

Schumanisten erkunden die frühe Siedlungsgeschichte des Raumes Cham

Auf die Spuren der frühesten Geschichte des Raumes Cham begaben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d des Robert-Schuman-Gymnasiums in Cham mit ihren Geschichtslehrern Frau Johanna Reitinger und Herrn Roland Hein. Zusammen besuchten sie die Dauerausstellung zur Vor- und Frühgeschichte im Cordonhaus Cham. Angeleitet durch Herrn Köppel, erhielten die Schumanisten Informationen zu den ältesten Zeugnissen der Siedlungsgeschichte rund um Cham. Neben zahlreichen Fundstücken wie Tongefäßen und Hornsteinabschlägen stellte der am Regen gefundene Faustkeil aus der Altsteinzeit einen Höhepunkt der Ausstellung dar.

weiter →